de

Translation Memory und Terminologiedatenbank: Was ist der Unterschied?

Translation Memorys und Terminologiedatenbanken sind zwei wesentliche Tools im Instrumentarium von Übersetzern. Sie werden fast immer zusammen verwendet, dienen aber unterschiedlichen Zwecken. Im Folgenden erklären wir kurz und prägnant, welche Funktion die Tools haben, wie wir sie einsetzen und welche Vorteile sie Ihnen bieten.

Wie genau funktioniert ein Translation Memory?

Ein Translation Memory (oder kurz TM) ist eine Datenbank, die den von menschlichen Übersetzern/-innen eingegebenen übersetzten Text neben dem Ausgangstext speichert bzw. «sich die Übersetzung merkt». Der Text wird in Segmenten in Form von Sätzen, Absätzen oder einzelnen Wörtern gespeichert. So können Übersetzer/-innen beim Bearbeiten eines neuen Textes auf diese Textbestandteile zugreifen und sie als Orientierungshilfe nutzen. Insgesamt vereinfacht und beschleunigt das den Übersetzungsprozess.

Das Beste dabei: Ein Translation Memory schlägt bei der Bearbeitung eines Textes Übersetzungen – auch bekannt als «Fuzzy Matches» – vor. Ausschlaggebend ist dabei, wie stark der neue Text mit bereits gespeicherten früheren Textbestandteilen im TM übereinstimmt. Zu diesem Zweck können die Übersetzer/-innen einen Prozentbereich festlegen (in der Regel zwischen 70 % und 99 %), in dem Übereinstimmungen berücksichtigt und angezeigt werden. Dann gibt es noch «exakte» oder 100 %-Treffer, die – wie der Name schon sagt – vollständig mit dem neuen Text übereinstimmen. Ein Beispiel wäre ein Slogan, der mehrfach im selben Text erscheint:

  • Wie wollen wir in Zukunft leben?
  • How do we want to live in the future?

Ein Translation Memory würde diesen Slogan wiedererkennen und im Segment anzeigen, noch bevor die Übersetzerin oder der Übersetzer mit der Bearbeitung des Textes beginnt. Das reduziert den Arbeitsaufwand, erhöht die Gesamtqualität, sichert die sprachliche Konsistenz von Texten – und führt zu Einsparungen für den Kunden.

Was unterscheidet eine Terminologiedatenbank von einem Translation Memory?

Eine Terminologiedatenbank ist ein Glossar oder ein Index von Begriffen. Sie soll sicherstellen, dass bei Übersetzungen die bevorzugte Terminologie des Kunden verwendet wird. Die Terminologiedatenbank ist ebenso wie das Translation Memory in das Übersetzungstool integriert. Enthält der Text Wörter oder Ausdrücke, die in der Datenbank gespeichert sind, werden die Übersetzer/-innen darauf hingewiesen. Für Kunden hat das den Vorteil, dass sie im Voraus eine Liste akzeptierter und/oder verbotener Begriffe zur Verfügung stellen können, die in die Terminologiedatenbank aufgenommen werden. Dadurch wird jederzeit Konsistenz in der Verwendung der Terminologie gewährleistet, der Zeitaufwand der Übersetzer/-innen für das Nachschlagen von Fachvokabular reduziert und verhindert, dass im Endprodukt unerwünschte Begriffe enthalten sind.

So können ein Translation Memory und eine Terminologiedatenbank Ihre Übersetzungen optimieren

Das Beste an diesen Tools ist, dass alles automatisch erfolgt: Ein Translation Memory speichert jedes neue Segment, aktualisiert sich selbst und kann in jedes neue Übersetzungsprojekt eingebunden werden. Wir legen ein eigenes Translation Memory für alle Ihre Texte an. Bei Bedarf erstellen wir manuell eine Terminologiedatenbank für Sie. Ein Translation Memory trägt ausserdem dazu bei, die Kosten für Übersetzungen zu senken, und eine Terminologiedatenbank sorgt für eine einheitliche Unternehmenssprache. Natürlich bedeutet das nicht, dass die Übersetzer/-innen die gespeicherten Übersetzungen oder Begriffe verwenden müssen – es sei denn, Sie geben es so vor.

Sprechen Sie mit uns

Die Welt der Übersetzung kann überwältigend sein – aber wir helfen gerne. Von Translation Memorys und Terminologiedatenbanken bis hin zu maschineller Übersetzung und Transkreation: Unser Expertenteam hier bei SwissGlobal erläutert Ihnen alle verfügbaren Optionen und Technologien, damit Sie eine fundierte Entscheidung über die Dienstleistungen treffen können, die Sie benötigen. Kontaktieren Sie uns hier oder rufen Sie uns unter +41 (0) 56 203 20 20 an.

  • Terminologiedatenbank
  • Translation Memory