de

Thank you!

Nulla Lorem mollit cupidatat irure. Laborum magna nulla duis ullamco cillum dolor. Voluptate exercitation incididunt aliquip deserunt reprehenderit elit laborum.

UX-Writing: Diesen Top-Textservice müssen Sie kennen

Der wichtigste Grundsatz – sozusagen ein Mantra – für UX-Writer ist: Sei klar, prägnant und hilfreich.

UX-Writing ist längst keine neue Schreibdisziplin mehr. Und dennoch wissen die wenigsten ausserhalb der Technologiebranche, was es damit auf sich hat.

In den vergangenen Jahren hat sich UX-Writing zu einem Job für Spezialisten entwickelt; mittlerweile gehören UX-Writer fest zu Designteams. Doch was machen UX-Writer genau? Wie können sie Sie bei Ihrer digitalen Kommunikation unterstützen? Und vor allem: Warum lohnt es sich für Sie, in UX-Writing zu investieren?

Was ist UX-Writing?

UX steht für User Experience, also User-Erfahrung bzw. Nutzererlebnis. UX-Writing heisst nichts anderes, als Texte zu schreiben, die auf Bildschirmen erscheinen. Ob auf Websites, Landingpages oder in Apps: Die Aufgabe eines UX-Writers ist, Usern zu helfen, ein bestimmtes Ziel online zu erreichen. Das kann die Registrierung für einen Kurs, der Kauf eines Produkts, eine Reservation oder einfach die Antwort auf eine spezifische Frage sein. Der wichtigste Grundsatz – sozusagen ein Mantra – für UX-Writer ist: Sei klar, prägnant und hilfreich. Weiter unten erklären wir, warum das so wichtig ist.            

Entscheidend ist, dass UX-Writer nicht erst dann zum Einsatz kommen, wenn das Design bereits finalisiert ist oder wenn einfach Lücken mit Text zu füllen sind. Vielmehr sind sie im ganzen Designprozess involviert. Das Ziel dabei ist, die Texte für die gesamte digitale Erfahrung der User auf ihrer Reise zu gestalten; von dem Moment, in dem sie eine Website oder App öffnen bis zum Zeitpunkt, an dem sie effektiv das erreichen, was sie vorhatten.

Die Stimme Ihrer Marke ist wichtig

Zu den wichtigsten Zielen von UX-Writing gehört es, das Beste aus der Interaktion herauszuholen und die User zu führen. Aber es geht auch darum, Vertrauen zu schaffen und die Stimme der Marke zu stärken. Dies geschieht mit der Auswahl der passenden Worte für jede Etappe auf der User-Reise.

Dabei spricht Ihre Marke mit einer eigenen Stimme, wie eine echte Person. Diese Stimme widerspiegelt die Persönlichkeit Ihrer Marke und definiert die Art, wie andere Ihr Produkt, Ihren Service oder Ihr Unternehmen im Allgemeinen wahrnehmen. UX-Writer spielen eine wichtige Rolle dabei, sicherzustellen, dass Stimme und Ton stets zur Marke passen – in allen Kommunikationskanälen, die sie nutzen. Hier sind einige Beispiele, wie UX-Writer Sie rund um das Thema Branding unterstützen können:

  • User-Research für eine genauere Definition der Zielgruppe
  • Kreieren von Personas für Ihre Marke
  • Unterstützung bei der Optimierung Ihrer Vision und Ihres Mission Statements
  • Entwurf von Sprachrichtlinien
  • Durchführung von Content Audits zur Gewährleistung, dass der gesamte bestehende Content aktuell und auf die Identität Ihrer Marke ausgerichtet ist

Worin unterscheidet sich UX-Writing von Texten?

UX-Writing und Texten (Copywriting) sind nicht dasselbe – wo genau liegen die Unterschiede zwischen den zwei Disziplinen? Zwar entstehen bei beiden Texte in Form von Online-Content, aber die Herangehensweise und die Ziele sind andere.

Texter gehören oft zu einem Marketing-, Werbe- oder Branding-Team. Sie benutzen eine verkaufsorientierte und eingängige Sprache, um Kunden zu gewinnen und schliesslich zur jeweils gewünschten Transaktion zu bewegen. So schreiben sie beispielsweise Texte für Werbungen, Landingpages, Social-Media-Posts, Blogs oder E-Mail-Kampagnen.

UX-Writer hingegen benutzen einfache und hilfreiche Worte, denn sie wollen User dabei unterstützen, ein bestimmtes Ziel zu erreichen. In der Regel sind sie Teil eines Design- oder Produktteams und darauf spezialisiert, Microcopy, also sehr kurze Texte, zu schreiben. Lesen Sie weiter, um mehr über die wichtigsten Merkmale von Microcopy zu erfahren.

Die nachfolgende Abbildung fasst die Hauptunterschiede zwischen den beiden Tätigkeiten zusammen:

Wo kommt UX-Writing zum Einsatz?

Mit den bisherigen Erkenntnissen sind wir bereits einen Schritt weiter. Schauen wir uns nun an, wie UX-Writing in der Praxis aussieht. Die meisten UX-Texte sind sehr kurz und fallen deshalb in die Kategorie Microcopy. Dabei handelt es sich kleine, aber wichtige Textschnipsel, die von Usern oft nicht bewusst wahrgenommen werden, aber für den Erfolg der User-Reise entscheidend sind.

Nachfolgend einige Beispiele für UX-Microcopy:

  • Pop-up-Fenster
  • Anmeldeformulare
  • Labels und Platzhalter
  • Navigationselemente
  • Indikatoren für Wartezeiten oder Ladevorgänge
  • Überschriften
  • Kleingedrucktes
  • Untertitel
  • Anzeigen ohne Ergebnisse
  • Fehlermeldungen

Diese Elemente mögen klein und unwichtig erscheinen, doch sie machen den Unterschied, ob eine User-Erfahrung positiv oder negativ ist.

Jetzt ist auch klar, warum es so wichtig ist, dass Texte stets klar, prägnant und hilfreich sind. Der Platz und die Anzahl Worte sind bei Microcopy immer sehr begrenzt. Ausserdem ist jede Möglichkeit auszuschliessen, dass ein Text falsch verstanden werden könnte. Deshalb gilt es, jedes einzelne Wort sehr sorgfältig auszuwählen. Zu guter Letzt muss jedes Element auch einen klar definierten Zweck haben und stets hilfreich für den User sein.

Nach dieser kurzen Einführung in das Thema UX-Writing können wir festhalten: Die Vorteile sprechen für sich. UX-Writing kann Ihnen dabei helfen, mit Ihrem Unternehmen noch erfolgreicher zu sein – mit Websites und Landingpages, die für Conversions sorgen, sowie mit Apps, die den Usern genau das bieten, was sie brauchen.

Immer noch nicht ganz überzeugt? Hier sind nur einige der zahlreichen Gründe, warum es sich für Ihr Unternehmen lohnt, in UX-Writing zu investieren.

Gutes UX-Writing:

  • sorgt für zufriedene Kunden
  • steigert den Umsatz, die Anzahl Conversions und den Gesamt-ROI
  • reduziert die Anzahl Kundenanfragen und Reklamationen
  • steigert den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke
  • stärkt das Vertrauen

Schauen Sie regelmässig hier vorbei, um mehr Content zum Thema UX-Writing sowie anderen Schreibservices zu lesen. Oder kontaktieren Sie uns, um zu erfahren, wie wir Ihnen mit unserer breiten Palette massgeschneiderter Sprachlösungen zu noch mehr Geschäftserfolg verhelfen können.