de

Wieso Ihr mehrsprachiges SEO nicht funktioniert – vermeiden Sie diese 5 Fehler

Viele Webseiten schöpfen bei der mehrsprachigen SEO nicht ihr volles Potenzial aus, um ein Top-Ranking zu erzielen.

Mehrsprachiges SEO (MSEO) ist längst keine Novität mehr – und dennoch schöpfen viele Websites nicht ihr volles Potenzial aus, um bei Suchmaschinen ein Top-Ranking zu erzielen. Der Hauptgrund: eine Suchmaschinenoptimierung, die nicht korrekt auf alle Sprachen der Website ausgerichtet ist. Doch mit dem richtigen Fachwissen und hilfreichen Tools sind diese Stolpersteine einfach zu vermeiden. Versuchen Sie dabei diese 5 häufigsten Fehler zu vermeiden:

1.    Übersetzung ist nicht gleich Lokalisierung

Kennen Sie den Unterschied zwischen Übersetzung und Lokalisierung? Zugegeben, gerade für Laien ist dieser erst oft nicht eindeutig, deshalb hier eine kurze Erklärung: Nebst der sprachlichen Übersetzung wird ein Text bei der Lokalisierung auch inhaltlich an den jeweiligen Zielmarkt angepasst. Dies beinhaltet die kulturelle wie linguistische Adaption des gesamten Textes: von Bildern und Grafiken über Formate (Zeit, Datum, Masseinheiten etc.) bis hin zu sprachlichen Finessen wie regionale Dialekte.


Tipp: Achten Sie darauf, dass Ihre Webtexte (wo notwendig) nicht nur übersetzt, sondern auch lokalisiert und auf Ihre SEO-Strategie abgestimmt sind.

2.    Ihre Nachricht erreicht das Zielpublikum nicht

Um eine gelungene Content-Strategie zu entwickeln, müssen Sie zuallererst wissen, wen Sie mit Ihrem Content ansprechen wollen. Und dies beinhaltet weitaus mehr als nur folgende drei Punkte:

  • Wer ist mein Zielpublikum (Alter, Geschlecht, Beruf, Ausbildung etc.)
  • In welchem Land befindet sich mein Zielpublikum?
  • Welche Sprache spricht mein Zielpublikum?


Sie möchten Ihr Produkt in Russland lancieren? Für welche Suchmaschine programmieren Sie Ihre Seite? Yandex oder Google? Welche Algorithmen verwenden diese zurzeit? Brauchen Sie nebst Russisch noch Übersetzungen in andere in der Region gesprochene Sprachen wie z. B. Ukrainisch?


Tipp: Holen Sie einen Lokalisierungsspezialisten ins Boot, sofern Sie selbst nicht über die notwendigen Fach- und Sprachkenntnisse oder Kapazitäten und Ressourcen verfügen.

3.    1:1-Übersetzung von Keywords

Oh, wenn es doch nur so einfach wäre! Keywords sollten nie 1:1 übersetzt werden, sondern müssen in jeder Zielsprache neu recherchiert und definiert werden. Nur so kann Ihre Website auch in den jeweiligen Fremdsprachen gefunden werden und gemäss den definierten Keywords gut performen.

Tipp: Nebst menschlicher Expertise können Keyword Research Tools wie Ubersuggest oder SEMrush helfen.

4.    «Versteckte» Details vergessen

Wie einfach Ihre Website gefunden wird und wie gut sie bei den jeweiligen Suchmaschinen rankt, hängt von einer Vielzahl diverser Faktoren ab. Einige davon, beispielsweise Keywords, scheinen offensichtlich zu sein. Für eine optimale mehrsprachige SEO-Strategie dürfen jedoch auch folgende Faktoren auf keinen Fall vergessen gehen, die einmal mehr für jede Sprache individuell passen müssen:  

  • Metatitel und Metabeschreibung
  • URLs und Permalinks
  • Bilder und Bildbeschreibungen
  • Pagespeed
  • Kontaktformulare
  • Newsletter- und Werbe-Pop-ups (Pop-ups generell)


Tipp: Wählen Sie ein CMS, bei dem hilfreiche SEO-Funktionen und -Plugins direkt integriert sind. Einer der Top-Favoriten ist WordPress, das das SEO-Plugin von Yoast bietet.

5.    Linkbuilding nicht nutzen

Das Generieren von sogenannten Backlinks von anderen Websites auf Ihre einige Seite hilft nicht nur Ihrem Ranking, sondern kann auch die Autorität Ihrer Website stärken – natürlich unter der Bedingung, dass die Links von glaubwürdigen und seriösen Quellen stammen. Diese Quellen unterscheiden sich von Land zu Land und müssen für mehrsprachige Websites angepasst werden. Und auch hier gilt die Devise: Qualität vor Quantität!


Achtung: Backlinks können unter gewissen Umständen von Suchmaschinen negativ bewertet werden. Informieren Sie sich gut über die verschiedenen Linkbuilding-Strategien, die sich positiv auf Ihre Website auswirken.

  • Marketing
  • Mehrsprachig
  • SEO
  • Texten
  • Website